Close

ANNIKA BÜHNEMANN

kreativ leben . frei bleiben . minimal werden .

Warten auf das Baby (Update KW 02/2018)

Warten auf das Baby (Update KW 02/2018)

Was ist passiert?

Wir haben den offiziellen Entbindungstermin überschritten, der am 11. Januar gewesen wäre. Wer sich aber ein bisschen auskennt, der weiß: Man ist im Schnitt zwischen 38 und 42 Wochen schwanger, bis Ende Januar haben wir also auf jeden Fall noch Zeit.

Und eilig hab ich es nicht. Ich bin nicht nur sehr gerne schwanger (und habe zudem auch keine Probleme, das heißt, ich schlafe gut, habe keine Rückenschmerzen, bin ziemlich beweglich und fühle mich kaum eingeschränkt) sondern ich arbeite natürlich auch gerne noch so viel wie möglich.

Beispielsweise habe ich die Chance genutzt und meinen Instagram-Account entzerrt:

Auf @annikabuehnemann werde ich mich jetzt wieder mehr auf mein „Autorenleben“ konzentrieren, also dich an meinen Büchern teilhaben lassen, Schreibtipps posten und so weiter.

Auf meinem neuen Account @freiundwunderbar gibt es den so genannten Mamacontent, ich dokumentiere dort also mein neues Leben als Mutter und berichte auch über dieses und jenes, was mit dem Bloggen zu tun hat – denn gleichzeitig habe ich einen neuen Blog ins Leben gerufen, der mir schon sehr lange am Herzen liegt:

Frei und Wunderbar

 

Es geht dabei um die Frage, wie man mit einem Blog Geld verdient, sodass man sich ein unabhängiges, freies – wunderbares – Leben aufbauen kann. Ich gebe Einblicke in die Entstehung von „vom Schreiben leben“ und lasse dich hinter die Kulissen blicken.

Schau doch mal vorbei!

 

Learning der Woche

 

Wenn du entspannt bist, können dich auch die anderen nicht aus der Ruhe bringen.

Natürlich kommen jetzt vermehrt Nachfragen wie „Oh, noch immer schwanger?“ oder „Hattest du nicht jetzt irgendwie Termin?“. NOCH nervt es mich nicht so sehr, dass ich innerlich mit den Augen rolle. Ich hoffe, dass ich weiterhin (trotz des „Drucks“ von außen, der natürlich – das weiß ich – nicht so gemeint ist, wie er manchmal ankommt) so entspannt bleibe, wie ich es bin.

Meine Mama ist jedenfalls aufgeregter als ich ?

 

Gedanken

 

Ich bin unendlich dankbar für das Leben, das ich führen darf. ❤️


 

 

Annika Bühnemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

Diese Seite verwendet Cookies, um dir eine nutzerfreundliche Seite zu ermöglichen. Bitte stimme der Verwendung zu, um diese Seite nutzen zu können. Datenschutzerklärung